Schlagwort-Archive: Jägerpets

Wo finde ich die Geisterbestie? Ban´thalos

Ban´thalos (spirituelle Geistereule) zu zähmen ist nicht zu unterschätzen. Sie kreist im Hyjal über dem Heiligtum von Malorne. Die Schwierigkeit besteht in der Höhe. Die beste Möglichkeit sie zu erreichen und nicht am eigenen Fallschaden zu sterben ist der Torbogen. Ihr müsst zum Zähmen genau über dem Torbogen aufmounten und in die Luft.

Ban´thalos

Dort schießt ihr den Vogel an und landet hoffentlich auf dem Torbogen. Versucht so schnell wie möglich Ban´thalos in eine Falle zu setzen, die Eule teilt mächtig Arkanschaden aus.

hyjal-banthalos

Wo finde ich die Geisterbestie? Skoll

Skoll zu finden und zu zähmen wird nicht leicht sein da in den Sturmgipfeln immer Betrieb herrscht. So mancher gefrusteter Dauercamper auf der Suche nach dem zeitverlorenen Protodrachen wird aus lauter Frust Skoll killen wenn er ihm über den Weg läuft.

Skoll

Skoll umgibt eine Blitzaura, ähnlich den Donnermaul – Wölfen im Tal der Blüten. Der Wolf ist neutral eingestellt und greift daher nicht an. Die Respwan – Zeit liegt zwischen 6 und 8 Stunden.  Bei der Zähmung gibt es nichts zu beachten, sie ist nicht schwierig.

Sturmgipfel

Wo finde ich die Geisterbestie? Ankha

Ankha findet ihr im Hyjal entlang der Flammenschneise. Die Zähmung gestaltet sich relativ einfach. Man muss nur beachten seine Rüstung abzulegen und natürlich die Beastmasterskillung aktiv.

Ankha-Karte

Ankha besitzt einen Buff, der ihre Angriffe mit zunehmenden Rüstwert ihres Ziels verstärkt. Mit angezogener Rüstung kann das auch für einen Level 90 Jäger tödlich sein.

Ankha

 

Wo finde ich die Geisterbestie? Geisterkrabbler – Ghostcrawler

Der Ghostcrawler oder auf deutsch Geisterkrabbler hält sich beim Verlassenen Riff im südwestlichen Gebiet Vashj’irs auf. Um dieses Pet zu zähmen muss man Beastmaster sein.

ghostcrawlerNicht vergessen die Wildtiersuche zu aktivieren, sonst könnte man den kleinen Krabbler übersehen. Im übrigen ist er nur für Jäger interessant da er nichts droppt.

Geisterkrabbler-Karte                                                                                                                                                                                                                                                                                    

Jagd auf Trampelchen im Kun-Lai-Gipfel

Mit Mist of Pandaria hat Blizzard Pets für Jäger ins Spiel gebracht die auch nur von selbigen gefunden werden können. Dazu muss man lediglich die Fährten lesen und ihnen folgen. Hört sich erst einmal recht einfach an, ist es aber nicht. Die Aufspüroptionen des Jägers nutzen nichts, man muss schon direkt die Spur erkennen und ihr folgen.

trampelchen

 

 

 

Als Beispiel hab ich mal die Spur von Trampelchen genommen. Der Bock treibt sich am Kun-Lai-Gipfel herum. Da dort der Boden eher eintönig ist, war es nicht so schwer seine Spur zu finden.

Man folgt diesen immer in Richtung der Zehen ( hat ein Bock Zehen?)trampelchen-fuss

An der letzten Spur angekommen wirft man Leuchtfeuer und friert den Bock am besten fest.

Dann sollte man sofort mit dem Zähmen beginnen, sollte Trampelchen die Reichweite vom Leuchtfeuer verlassen bricht auch der Zauber ab.

Nach zwei Versuchen hab ich meinen „HerrBock“ nun bekommen.