Schlagwort-Archive: Garnison

Angeln auf Draenor

Die Maximalstufe in WoD liegt bei 700.
Die maximale Stapelgröße für Handwerkswaren wurde auf 200 angehoben.
In der Bank kann man sich ein extra Schließfach für 100 Gold kaufen.
Zu beachten gilt, es können nur Handwerkswaren abgelegt werden.
Das Rezept um den Skill auf Stufe 700 zu erlernen ist ein World Drop welches man relativ schnell bekommt. Alternativ kann man es beim Berufslehrer in Sturmschild (Allianz) bzw. Kriegsspeer (Horde) kaufen.

Neu ist, es gibt 3 Größen von Fischen. Diese werden nicht im Rohzustand verarbeitet, sondern müssen ausgenommen werden.

Angelskill 0 – 700  ->  Kleine Fische
Angelskill ab ca. 525  ->  Mittlere Fische
Angelskill ab ca. 650  ->  Grosse Fische – ab Skill 700
Angelskill ab 950 ->   Grosse Fische zu 100%

Um die Fische zu filetieren benötigt man:

20 kleine Fische
10 mittlere Fische
5 große Fische

Angeln in der Garnison ist möglich, die Ausbeute ist abhängig von der Stufe der Angelhütte.

Stufe 1 : kleine Fische
Stufe 2: mittlere Fische
Stufe 3: große Fische

Seeskorpion – alle Draenor Küsten  -> Seeskorpionsegment
Sichelfisch –  offene Gewässer ->  Sichelfischfleisch
Blinder Seestör –  Schattenmondtal ->  Fleisch eines blinden Seestörs
Feuerammonit –  Frostfeuergrat -> Feuerammonitentakel
Kieferloser Schleicher –  Gorgrond  -> Fleisch eines kieferlosen Schleichers
Schwarzwasserpeitschflosse –  Talador ->  Fleisch einer Schwarzpeitschenflosse
Tiefseeschluckaal  – Spitzen von Arak  -> Fleisch eines Tiefseeschluckaals
Dicker Schläfer –  Nagrand  -> Fleisch eines dicken Schläfers
Mordlustiger Piranha –  Ashran ->  Pikantes Piranha Supreme

Während des Angelns werdet ihr Köder mit ans Land ziehen. Ihr könnt immer nur jeweils einen davon in der Tasche haben. Solltet ihr mit dem Köder im richtigen Gebiet angeln ist es unwichtig ob ihr im Schwarm angelt oder nicht. Während der Köder aktiv ist, zieht ihr mit einer 100% Chance einen neuen Köder aus dem Wasser.

Köder für blinde Seestöre – Schattenmondtal
Köder für Feuerammoniten – Frostfeuergrat
Köder für kieferlose Schleicher – Gorgrond
Köder für Schwarzwasserpeitschflossen – Talador
Köder für dicke Schläfer – Nagrand
Köder für Tiefseeschluckaale – Spitzen von Arak
Köder für Seeskorpione – Küstengewässer

Tentakelhut und kurzlebige Angelrute
Tentakelhut und kurzlebige Angelrute

Wichtig für eine große Ausbeute ist ein hoher Angelskill um die großen Fische zu angeln.
Mit etwas Glück bekommt ihr den Extraodinären Wurm an den Haken. Dieser erhöht für 10 Minuten euren Skill um 200 Punkte.
Eine dauerhafte Erhöhung eures Skills erhaltet ihr durch Rooks Glücksangelschnur ( +4 auf die Angel).
Zu finden im nördlichen Talador ( Koordinaten: 64/13)

Selten werdet ihr die kurzlebige Angelrute (+ 100 Skill) oder den Tentakelhut (+100 Skill) als Beifang erhalten.

Mit dem Erfolg Draenorangler wird der Garnisonsbauplan für Stufe 3 freigespielt.
Ihr erhaltet dann eine kurze Questreihe Questreihe um Nat Pagle nach Draenor zu locken und als Anhänger der Garnison zu gewinnen.

Sollte er der Angelhütte zugewiesen werden bietet er eine tägliche Quest an bei welcher man Nats Glücksmünze als Belohnung erhält.
Diese kann man gegen Angelzubehör tauschen welches er verkauft.

Nats draenisches Anglertagebuch  – 25 x Nats Glückmünze
Draenische Angelrute  – 25 x Nats Glückmünze
Primitive Angelrute – 25 x Nats Glücksmünze
Nats Trinkhut  – 25 x Nats Glücksmünze
Landhai – 25 x Nats Glücksmünze
Zügel des purpurroten Wasserschreiters – 50 x Nats Glücksmünze

Wie komme ich an Garnisonsressourcen

Ein paar Tage noch und Warlords of Draenor startet. Ich hatte die Möglichkeit die Betaversion zu spielen. Oft kam es vor, dass nach einem Patch der erstellte Charakter und alles drum und dran weg war. Man fing also wieder bei Null an.
Beim Start auf Draenor wird man viel Zeit mit dem Aufbau der Garnison verbringen. Um dies zu schaffen benötigt man Ressourcen. Ihr werdet feststellen, dass man am Anfang nie genug davon hat.
Die eigene Garnison erhält man mit dem erledigen der ersten Quests auf Draenor. Bei der Allianz befindet sich diese im Schattenmondtal, die Horde bekommt ihre im Frostfeuergrat. Der Standpunkt der Garnison kann nicht verschoben werden. Im Laufe des Spiels errichtet man Außenposten in anderen Gebieten welche zusätzliche Boni gewähren.
Die Garnison hat 3 Ausbaustufen die ersten beiden Gebäude erhaltet ihr durch eine Questreihe, für alles folgende benötigt ihr Ressourcen und Gold. Ressourcen bekommt ihr durch Questbelohnungen und Gegner welche ihr tötet. Dies war in meinem Fall aber nicht ausreichend um die Garnison zu erweitern. Bei der Wahl der zu errichtenden Gebäude habe ich das Sägewerk ausgeschlossen, es erschien mir als Nebensache. Böser Fehler….Der wird mir beim Start von Warlords of Draenor nicht passieren.
Mit jedem Baum den ihr fällt und im Sägewerk verarbeiten lasst,( ihr benötigt 10 Holz für einen Arbeitsauftrag) erhaltet ihr Ressourcen. Sinnvoll ist es auch einen Handelsposten zu errichten. Dort bekommt ihr im Tausch von Ressourcen benötigtes Handwerksmaterial.
Beim Sägewerk könnt ihr euch zusätzlich zwei Anhänger über Quests erspielen.
Schlussendlich muss man selbst entscheiden welche Gebäude man erstellt. Es gibt insgesamt 7 Plätze, davon sind es 3 kleine, 2 mittlere und 2 große Plätze. Sollte man sich um entscheiden, kann man ein neues Gebäude direkt auf den schon bebauten alten Platz setzen.
Durch das Erledigen von Quests werdet ihr Anhänger rekrutieren welche ihr im Laufe des Spiels auf Missionen schickt. Man kann sie zudem verschiedenen Berufsgebäuden zuweisen um Boni zu erhalten. Praktisch fand ich es einen Anhänger als Begleiter zu wählen wenn man in Draenor unterwegs war. Dieser fungierte als Tank und erleichterte manches mal mein Überleben während ich von meiner Neugier getrieben in Gebieten unterwegs war die meine Stufe überstiegen.

Warlords of Draenor nach dem Patch, alles besser?

Schattenmondtal zweiter Versuch. Nachdem der Patch aufgespielt wurde gab es nach dem Einloggen den ersten Schreck. Die ursprünglichen Server gab es nicht mehr.

Statt dessen sind ab sofort 4 Server vorhanden. Zwei Levelserver, jeweils PVE oder PVP und zwei Server mit Level 100, diese auch als PVE oder PVP.
Wie man sich vorstellen kann sind beide PVE Server ziemlich voll. Die Charaktere, welche man sich vorher erstellt hatte haben sich in Wohlgefallen aufgelöst.
Nun denn, neuer Start.

YouTube Preview Image
Meine Hoffnung, dass sich bestehende Bugs in Wohlgefallen aufgelöst haben bestätigen sich nur bedingt.
Zum Glück hat sich auf dem Server eine „German Beta Guild“ gegründet. So kann man sich helfen und untereinander Tipps geben.
Es geht in der Beta ziemlich multikulturell vor. Englisch ist die Hauptsprache, es mischt sich auch dann und wann kyrillisches Sprachgewirr dazwischen.
Mein Lieblingsgebiet im Schattenmondtal ist das Schummergehölz, Salat mit Aggressionen an jeder Ecke. 🙂

LieblingssalatSalatking
Was Blizzard sich dabei dachte die Gebietskarten für deutsche Spieler in fast einheitlichem Grünton zu halten wird wohl deren Geheimnis bleiben.

Greencard
Die Garnison ist diesmal völlig verbuggt, aber immerhin bekomme ich nach dem Schattenmondtal nun auch Folgequest in Gorgrond.

Flusspferd Gorgrond-Urwald Gorgrond-Lager Gorgrond-Entscheidung

Warlords of Draenor Beta – Patch aufgespielt

Na toll, da hat man Urlaub und die Beta von Warlords of Draenor und Blizzard hat Probleme seit gestern Abend.
Stromausfall in der USA, das kann ja dauern. Wenn da im Winter Schnee fällt ist die halbe USA ohne Strom.

Originalpost aus dem US Forum:
Unfortunately due to the power outage that occurred our staff was forced to leave the office. As such, we won’t be able to finish the push tonight and bring the realms up

Ich hoffe, dass sie den Garnisonbug beseitigt haben. Ohne Abschluss dieser Quest habe ich trotz Suche keine neue Quest in anderen Gebieten gefunden. Anmerkung an mich: Man sollte sich nicht beschweren, es ist eine Beta.

Diese Nacht wurde ein neuer Patch aufgespielt und wie angekündigt liegt das Level Cap nun bei 100. Die letzten beiden Draenor – Zonen Nagrand und die Spitzen von Arak sind nun verfügbar.
Alle bestehenden Charakter wurden mit diesem Patch gelöscht und es gibt die Möglichkeit, dass man sich Charaktere auf Level 100 erstellt.
World of Warcraft: Warlords of Draenor (Add – On) – [PC/Mac]
YouTube Preview Image

Erste Schritte im Schattenmondtal

Endlich angekommen in der neuen alten Welt. Nichts erinnert mehr an die alte Scherbenwelt. Ein Blick auf die Karte verrät, aus dem Schwarzen Tempel ist der Tempel von Karabor entstanden.

Schattenmondtal
Schattenmondtal

Die erste Quest erhalte ich gleich nach der Anlandung von meinen Verbündeten. Wir reiten auf eine Anhöhe, dort soll meine spätere Garnison entstehen.

Nachdem ich das Allianzbanner aufgestellt habe und Verstärkung aus Sturmwind durch ein Portal eingetroffen ist, bekomme ich die Aufgabe Bäume zu markieren welche von fleißigen Arbeitern gefällt werden. Den einen oder anderen Mob muss ich auch noch aus dem Weg räumen.

Nach Abgabe der Quest entsteht meine eigene wenn auch noch kleine Garnison. Ich erhalte verschiedene neue Quest für den ersten Ausbau der Garnison. Neu ist unter anderem ein Ruhestein zum eigenen Stützpunkt ohne Abklingzeit und ein Astraler welcher uns in eine beliebige Instanz portet.


World of Warcraft: Warlords of Draenor (Add – On) – [PC/Mac]
Es gibt einen Architekten, an dessen Tisch habt Ihr die Möglichkeit Eure Garnison auszubauen. Außer das kleine Alchimielabor und die Kaserne konnte ich noch nichts bauen, die Pläne dafür soll aber jeder Mob droppen können.

Ein Missionsspezialist ist auch vorhanden, er schickt Anhänger von Euch auf Mission. Als Belohnung bekommt Ihr neue Anhänger und Garnisonsvorräte. Diese benötigt Ihr um Eure Garnison auszubauen.

YouTube Preview Image